Eigene Arbeiten Kunst

„About Meat“ – Karnismus in Bildern Vol. 2

25. Juni 2018

„Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.“ – Karl Valentin

In den letzten Monaten wurde es immer ruhiger hier auf dem Blog. Erst heute fiel mir auf, dass ich schon seit Wochen keine Kommentare mehr freigeschaltet habe. Was ist da los?

Bestimmt erinnert ihr euch an diesen Beitrag, in dem ich euch mein Kunstprojekt About Meat vorgestellt habe.

Seitdem ist viel passiert. Bento.de, ze.tt, der Veganblog von PETA und einige andere Online-Medien schrieben über das Projekt. Ein sehr persönliches Portrait über mich und meine Kunst findet ihr im aktuellen Greenpeace Magazin.

© Foto: Monika Keiler

About Meat schaffte es auf die Shortlist der World Illustration Awards 2018, hing für ein paar Wochen im Somerset House in London und ist zur Zeit unterwegs auf einer Wanderausstellung mit der AOI. Nächster Stop ist Seoul.

Unterdessen wächst die Bildreihe weiter an. Mittlerweile besteht die Serie aus sechs Illustrationen. Jede davon ist sehr aufwendig. Noch zeitfressender ist allerdings die Konzeption, die so einem Bild vorausgeht.

Manchmal zermartert man sich tagelang das Hirn, nur um dann alles wieder zu verwerfen.

About Meat finanziert sich durch die Crowdfunding-Plattform Patreon. Dort gebe ich detailierte Einblicke in meine Arbeit und schicke meinen Unterstützern dafür diverse Dankeschöns. Letztens gab’s für jeden eine Postkarte, direkt von den World Illustration Awards in London. ;-)

Auch wenn sich mein Fokus gerade etwas verschoben hat, soll es natürlich trotzdem mit dem Blog weitergehen. Ich freue mich darauf, hier bald wieder mehr zu schreiben!


Wie hat euch dieser Artikel gefallen? Schreibt eure Meinung in die Kommentare – und damit ihr nie wieder was verpasst, folgt mir einfach auf Facebook, Instagram oder Twitter!

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar