Food Rezepte Unterwegs

Schluss mit langweilig – 5 vegane Pausenbrot-Varianten

5. Februar 2018
Veganes Pausenbrot / Bagel mit Simply V Streichngenuss / pflanzliche Schulbrote
Anzeige

Das erste Schulhalbjahr ist geschafft, Zeit den Ranzen aufzuräumen, die Stifte anzuspitzen und über Pausenbrote zu reden.

Butter, Käse, Bärchenwurst – bei den meisten Kindern findet sich zwischen den zwei klassischen Brotscheiben irgendwas vom Tier.

Das wird nicht nur schnell langweilig, sondern ist auf Dauer auch ziemlich ungesund.

Doch was sind die Alternativen? In den Augen vieler Menschen bleibt da außer Kieselsteinen und Gras ja nicht mehr viel übrig.

Dabei gibt es eine unglaubliche Vielfalt an pflanzlichen Brotbelägen. In jedem größeren Supermarkt findet man mittlerweile ein Regal mit herzhaften veganen Brotaufstrichen. In Biomärkten ist die Auswahl noch größer. Die meisten dieser Aufstriche basieren auf Sonnenblumenkernen, Linsen oder Nüssen und kommen in vielen unterschiedlichen Geschmacksrichtungen daher. Von Ananas bis Zucchini ist alles dabei. Auch Guacamole, Hummus und sogar Tofu eignen sich perfekt als Brotaufstrich und lassen sich dabei auch noch ganz einfach selbst herstellen.

Doch was tut man, wenn man einen Käsebrot-Junkie zu Hause hat?

Mittlerweile gibt es tatsächlich äußert leckere und rein pflanzliche Alternativen zu Käse. Zum Beispiel die veganen Genießerscheiben auf Mandelbasis von Simply V, welche in den Sorten Natur, Kräuter, Pfeffer und Paprika Chili erhältlich sind.

Bei uns ist die Alternative zu Frischkäse, der Simply V Streichgenuss , äußerst beliebt. Auch den gibt es in vielen verschiedenen Sorten, sodass in der Brotdose keine Langeweile aufkommt.

Am wichtigsten ist es, die Kinder beim Belegen der Pausenbrote mit einzubeziehen und regelmäßig für Abwechslung zu sorgen. Die Geschmäcker kleiner Leute ändern sich ja nicht selten wöchentlich. Mit zusätzlichen Gurken- und Tomatenscheiben, frischen Salatblättern und Sprossen wird jedes Pausenbrot gleich ein bisschen bunter. Ältere Kinder können ihre Pausenbrote selbst belegen. Auch das verringert die Wahrscheinlichkeit, am Abend den Inhalt der Brotdose im Mülleimer begraben zu müssen.

Und falls euch doch mal die Ideen ausgehen, gibt’s hier ein bisschen Inspiration für die Brotdose:

Die folgenden 5 veganen Pausenbrot-Rezepte sorgen für jede Menge Abwechslung beim zweiten Frühstück:

Kürbiskern-Bagel mit Simply V - Streichgenuss und Radieschen

Bagel in zwei Hälften schneiden und mit dem Streichgenuss (Kräuter) von Simply V bestreichen. Mit Radieschenscheiben und Salat belegen. Dazu würzige Rettich-Sprossen.

Tomatenbrot

Saftige Sesambrotscheiben mit Salat, Tomatenscheiben und Zwiebelsprossen belegen. Dazu ein leckerer Tomate-Zucchini-Aufstrich.

Sandwich-Ecken mit Rührtofu

Toastbrot mit veganer Kräuter'butter' und Rührtofu bestreichen (ein Rezept dafür findet ihr z.B. hier), die Brotscheiben diagonal halbieren - fertig!

Avocado-Sonnenblumenbrot

Runde Sonnenblumbrotscheiben mit einer saftigen Avocadocreme bestrichen und mit Tomatenscheiben und frischem Babyspinat belegt.

Sesambrot mit Genießerscheiben von Simply V

Zwei dicke Brotscheiben mit veganer Remoulade bestreichen, mit Radicchio, Gurke und Tomate belegen, dazu die Genießerscheiben von Simply V  und frische Alfalfa-Sprossen.

Wie hat euch dieser Beitrag gefallen? Schreibt eure Meinung in die Kommentare – und damit ihr nie wieder was verpasst, folgt mir einfach auf Facebook, Instagram oder Twitter!

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar