Food Rezepte

Saftige Schokoladentrüffel (Roh & Vegan)

8. Dezember 2016
roh-vegane-schoko-trueffel-pralinen-2

Gestern Abend fragten mich meine Kinder, ob wir nicht auch endlich mal Plätzchen oder Pralinen selber machen könnten. Es wäre doch schließlich bald Weihnachten.

Recht hatten sie.

Der Backofen war um diese Uhrzeit mit unserem Abendessen beschäftigt, was die Sache mit dem Süßkram für die beiden allerdings nicht weniger dringlich machte.

Die Lösung stand – wie schon so oft – in der Ecke.  Gleich links neben der Spüle. Denn wenn man nicht backen will oder kann, bleibt immer noch der Blender .

Für die roh-veganen Trüffel-Pralinen müsst ihr einfach nur alle Zutaten in den Hochleistungsmixer geben.

Zutaten für roh-vegane Schokoladen-Trüffel ( ca. 60 Stück)

300g Datteln

150g Cashewkerne

50g geschälte Hanfsamen

70g Walnüsse

50g Kakaopulver

50g Mandelmus

1 Prise Vanille

1 Prise Salz

5 EL Wasser

(zum Verzieren:  Nusssplitter, Kokosraspel, Rosenblüten, Pistazienstückchen o.ä.)

Mixt alle Zutaten kräftig durch, bis eine zähe Masse entsteht. Aus dieser Masse formt ihr kleine Kugeln, die ihr je nach Geschmack in Nusssplittern, Kokosraspeln, Rosenblüten, Pistazienstückchen o.ä. wälzen könnt. Schaut einfach, was euer Vorratsschrank so hergibt.

Ihr könnt die Trüffel-Pralinen auch ohne Verzierung servieren. Sie schmecken nackt ebenfalls ganz hervorragend :-) Lasst die Pralinen anschließend für mehrere Stunden im Kühlschrank (oder abgedeckt auf dem Balkon) aushärten, bevor ihr sie serviert.


Wie hat euch dieses Rezept gefallen? Schreibt eure Meinung in die Kommentare – und damit ihr nie wieder was verpasst, folgt mir einfach auf Facebook, Instagram oder Twitter!

Das könnte dir auch gefallen

Noch keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar