Home Rezepte Veganer Stollen – So gelingt das Traditionsgebäck mit rein pflanzlichen Zutaten

Veganer Stollen – So gelingt das Traditionsgebäck mit rein pflanzlichen Zutaten

by Caroletta

Was wäre die Adventszeit nur ohne Stollen? Das saftige Gebäck zum Fest der Liebe wird traditionell mit Butter, Milch und Ei hergestellt, schmeckt aber ohne Tierleid drin natürlich NOCH besser.

Veganer Stollen ist kein Hexenwerk und wird auch den größten Traditionalisten in eurer Familie überzeugen. Versprochen!

Für das perfekte Geschmackserlebnis sollte der fertige Stollen mindestens eine Woche ruhen bevor ihr ihn anschneidet. Nur so können sich alle Aromen vollständig entfalten.

Zutaten für den veganen Stollenteig:

500 g Mehl

200 g Zucker

300 g vegane Pflanzenmargarine

250 g Rosinen

150 g gehobelte Mandeln

2 EL Apfelmark

2 Päckchen Vanillezucker

1 Päckchen Backpulver

1 Prise Salz

1 Prise Muskat

Saft einer kleinen Zitrone + geriebene Schale

Rum zum Einlegen der Rosinen (oder Apfelsaft, wenn man keinen Alkohol verwenden möchte)

150 g Puderzucker

Bereits 3-4 Tage vor dem Backen sollten die Rosinen in Rum eingelegt werden.

200g Margarine, Mehl, Apfelmark, 150g Zucker, 1 Pck Vanillezucker, Backpulver, Salz, Muskat und Zitrone in eine Schüssel geben und mit einem Knethaken gut durchkneten.

Die Rosinen in einem Sieb abtropfen lassen und zusammen mit den Mandeln auf einer bemehlten Arbeitsfläche in den Teig einkneten.

Der Teig wird nun zu einem Oval geformt. Dabei wird immer wieder eine Seite über die andere geschlagen bis man am Ende eine brotähnliche Form mit einer Rinne in der Mitte erhält.

Herausstehende Rosinen sollten entfernt werden, damit sie nicht verbrennen und am Ende bitter schmecken.

Auf mittlerer Stufe bei ca 160°C etwa 60 Minuten backen.

Die restliche Margarine in einer kleinen Pfanne zerlassen und den Stollen sofort nach dem Backen damit bestreichen.

1 Pck Vanillezucker, 100 g Puderzucker und 50 g Zucker vermischen un den Stollen damit bestreuen.

Einen Tag kühl stellen und am nächsten Tag noch einmal mit 50g Puderzucker bestreuen

in ein Leinentuch gewickelt und kühl, dunkel und trocken gelagert (z.B. in einer Blechdose) ist der Stollen nun ca. 3 Monate haltbar.

 

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar!

* Mit dem Ausfüllen und Absenden des Kontaktformulars erklärst du dich mit der Speicherung deiner personenbezogenen Daten einverstanden.

Art & Almonds speichert Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, erklärst du dich damit einverstanden. Ok, verstanden Mehr erfahren