Home KunstEigene Arbeiten Zeich(n)en gegen Barbarei

Zeich(n)en gegen Barbarei

by Caroletta

Unerträglich. Unnötig. Unmännlich.

Das ist das Grindadráp.

Am 28. August 2016 wurde auf den Färöer Inseln zum vierten Mal in diesem Jahr eine Grindwalschule in eine Bucht getrieben und abgeschlachtet.

Mitten in Europa wird eine grausame Tradition gepflegt und alle schauen zu. Ist ja schließlich alles rechtens. Oder etwa nicht? Nun, nach europäischem Recht ist das Töten von Walen jedenfalls verboten. Die Färinger gehören zu Dänemark und tun es trotzdem. Alte Wikingertradition. Ein Kulturgut quasi. Da darf man schonmal offiziell dran festhalten.

Auch wenn man anerkennt, dass das Töten der Wale in früheren Zeiten dem Überleben der Färinger diente, so ist das Grindwalfleisch heutzutage dermaßen mit Quecksilber belastet, dass das färöische Gesundheitsministerium sogar amtlich davor warnt, es zu verspeisen. Es ist eine Barbarei. Und eine Ungesunde noch dazu. (Wie stehen die Verfechter dieser Tradition moralisch eigentlich zu Raubzügen und Vergewaltigungen? Dafür waren die Wikinger schließlich ebenfalls berühmt berüchtigt.)

Der Walfang gehört NICHT nach Europa und NICHT ins 21. Jahrhundert.

Seit 1983 kämpft die Meeresschutzorganisation Sea Shepherd gegen das Grindadráp. Im Rahmen  ihrer Kampagne Operation Bloody Fjords lädt sie Supporter und Künstler aus aller Welt dazu ein, ihre Stimme zu erheben.

grindadrap_in progressIch habe mich der Kampagne angeschlossen und ein Poster gestaltet. Mit einem Klick auf das Bild geratet ihr zu meinem Etsy-Shop, wo ihr ein signiertes Exemplar (A3) ergattern könnt. Für jedes verkaufte Poster gehen 5€ an die Sea Shepherd Conservation Society. Natürlich könnt ihr auch direkt spenden. Und zwar hier.

K1600_Grindadrap - Caroletta Poster Art & Almonds

Das könnte dir auch gefallen...

2 Kommentare

Eva Lu 7. September 2016 - 10:48

Hallo Caroletta,
bei mir (Browser Chrome) funktioniert die Weiterleitung auf den Etsy-Shop nicht – vielleicht ergänzt du den Link noch? Danke!

Reply
Caroletta
Caroletta 7. September 2016 - 15:45

Liebe Eva! Vielen Dank für den Hinweis. Da ist mir der Link doch glatt verloren gegangen. Ich habe ihn jetzt ergänzt. Danke nochmal :-) C.

Reply

Schreibe einen Kommentar!

* Mit dem Ausfüllen und Absenden des Kontaktformulars erklärst du dich mit der Speicherung deiner personenbezogenen Daten einverstanden.

Art & Almonds speichert Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, erklärst du dich damit einverstanden. Ok, verstanden Mehr erfahren