Home LifestyleDIY Upcycling ganz einfach – Gewürzgläser DIY

Upcycling ganz einfach – Gewürzgläser DIY

by Caroletta

Es sammelt sich meist in Kellern, Abstellkammern oder in einem kleinen Karton neben dem Mülleimer. Manchmal wartet es Wochen darauf, endlich entsorgt zu werden, manchmal wird’s im Hausmüll verklappt.

Altglas hat’s nicht leicht.

Dabei ist es bei genauerer Betrachtung eigentlich so schön. Und so nützlich! Seit Jahren schon haben wir keine vernünftige Aufbewahrung für Gewürze, Körner, Nüsse, Kakao-Nibs, den ganzen Kleinkram eben. Alles fliegt tütenweise in Schränken und Schubladen kreuz und quer durcheinander. Wenn man etwas Bestimmtes sucht, findet man es zwar meistens, aber schön ist anders. Da kommen Gläser in verschiedenen Formen und Größen gerade recht,

Das Internet ist voll mit Anleitungen, die einem zeigen, wie hübsch man Altglas aufwerten kann. Angekommen ist das bei mir aber erst vor kurzem. Und was soll ich sagen… Ich bin verzückt! Verzückt von der allereinfachsten Variante, die bunt gemischten Gläser unter einen gestalterischen Hut zu bringen: indem man die Deckel einheitlich lackiert.
Gläser mit Tafelfarbe Alles was man braucht sind Gläser in geeigneten Formen und Größen und etwas Lack, in unserem Fall Tafellack. Da kann man dann auch gleich draufschreiben, was drin ist in so einem Glas. Tafellack zum Streichen gibt es quasi überall. Ich hatte mir eigentlich in den Kopf gesetzt, einen in der Spraydose zu kaufen, bin aber nicht fündig geworden. Egal.

K1600_TafelfarbeMit dem Pinsel ging das Lackieren ganz problemlos. Auch wenn mehrere Durchgänge nötig waren.

K1600_Gewürzgläser DIYUnd weil unsere neuen Vorratsgläser nur von oben gut lesbar sind, haben sie eine eigene Schublade bekommen, in der sie jetzt schön aussehen und praktisch sein können. Ohne Angst vor der Glasmülltonne.

Gewürzgläser mit Tafelfarbe


Wie hat euch dieser Beitrag gefallen? Schreibt eure Meinung in die Kommentare – und damit ihr nie wieder was verpasst, folgt mir einfach auf Facebook, Instagram oder Twitter!

Das könnte dir auch gefallen...

3 Kommentare

Ulrike Pfaff 30. April 2016 - 22:18

So eine schöne Seite! Vom Puppenhaus angelockt über die Spinnen zu den Seifenblasen gelangt und viel nachgedacht über die Anzahl der getöteten Tiere derweil ich mich frage, ob es inzwischen auch ein Innenleben gibt für das Dollhouse?

Reply
Caroletta
Caroletta 30. April 2016 - 22:38

Danke für die lieben Worte :-) Leider gibt es noch kein Innenleben für das Puppenhaus. Zwischenzeitlich wurde es auch noch von diversen Lego-Figuren besetzt. Die wohnen jetzt da. Der Innenausbau ist aber nach wie vor geplant!
Liebe Grüße, C.

Reply
klebefolie 9. Oktober 2016 - 17:31

Vielen dank für die Informationen, das sieht super aus. Ich gib mir wirklich große Mühe Dinge wieder zu verwenden anstatt sie wegzuschmeißen. Habe schon einige schöne Sachen daraus machen können.

Gruß Anna

Reply

Schreibe einen Kommentar!

* Mit dem Ausfüllen und Absenden des Kontaktformulars erklärst du dich mit der Speicherung deiner personenbezogenen Daten einverstanden.

Art & Almonds speichert Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, erklärst du dich damit einverstanden. Ok, verstanden Mehr erfahren