Home RezepteHerzhaftes Crêpes mit Spinat-Cashewfüllung

Crêpes mit Spinat-Cashewfüllung

by Caroletta

Ein Klassiker auf dem Esstisch einer jeden Familie sind wahrscheinlich Pfannkuchen. Diese Dinger haben unendlich viele Namen. Je nachdem, welche Koordinaten auf der Landkarte gerade den eigenen Standort markieren.
Crêpes, Pancakes, Eierkuchen, Pfannkuchen, Plinsen, Palatschinken, usw. usf.
Ich nenne sie der sprachlichen Schönheit wegen jetzt mal Crêpes.

Zutaten (für 4 Personen)

Für die Crêpes

1/2 l Sojamilch
250 g Mehl
2 EL Apfelmark (dient als Eiersatz)
1 Messerspitze Backpulver
etwas Salz
Öl (zum Braten)

Gebt alle Zutaten in ein Schüssel und vermischt sie mit einem Handrührgerät oder Schneebesen.

Stellt den fertigen Teig zur Seite, bis ihr die Spinat-Cashewfüllung vorbereitet habt.

Für die Füllung

600g Spinat
150g Cashewkerne (eingeweicht)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Pfeffer
Salz
1 EL Rapsöl

Den Spinat waschen und abtropfen lassen, Zwiebel würfeln und Cashewkerne klein hacken.

Erhitzt das Rapsöl in einem Topf und gebt erst die Zwiebeln, später den Spinat und die Cashewkerne dazu. Bratet alles bei geringer Hitze für ca. 5 Minuten an.

Mit einem Pürierstab zerkleinert ihr einen Teil der Masse. Es sollte auf keinen Fall zu breiig werden.

Gebt den Knoblauch hinzu und würzt die Mischung mit Pfeffer und Salz.

 

Gießt nun etwas Rapsöl in eine beschichtete Pfanne und erhitzt es. Verteilt eine Teigportion dünn in der Pfanne und bratet den Crêpe, bis er auf beiden Seiten hellbraun ist.

Bestreicht die Crêpes mit der Füllung und wickelt sie rollenförmig ein. Fertig!

DSC_9345-1-4

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar!

* Mit dem Ausfüllen und Absenden des Kontaktformulars erklärst du dich mit der Speicherung deiner personenbezogenen Daten einverstanden.

Art & Almonds speichert Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, erklärst du dich damit einverstanden. Ok, verstanden Mehr erfahren