Home RezepteHerzhaftes Karotten-Ingwer-Suppe

Karotten-Ingwer-Suppe

by Caroletta
Karotten-Ingwer-Suppe

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Ich spüre das. Die Temperaturen fallen langsam unter 30°C und lassen so manch einen schon die Jacke aus dem Schrank holen. Auch der ein oder andere Supermarkt reagiert und preist die erste Weihnachtsware an.

Kurzum: Der Winter naht. Es ist Zeit für dicke Socken, Handschuhe, den Lieblingsschal und eine wärmende Karotten-Ingwer-Suppe.

Ich möchte heute ein Rezept mit euch teilen, welches ich schon seit Jahren immer wieder gern als Grundlage für cremige Gemüsesuppen aller Art verwende.

Es lässt sich leicht abwandeln und/ oder durch andere Zutaten ergänzen. Außerdem ist die Karotten-Ingwer-Suppe ideal, wenn’s mal wieder schnell gehen muss. Sie lässt sich wirklich binnen kürzester Zeit zubereiten (und aufessen).

Karotten-Ingwer-Suppe

Zutaten (für 4 Personen)

1 kg Karotten
2 Äpfel
2 große Kartoffeln (mehligkochend)
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 großes Stück Ingwer (ca. 35g)
1 Orange

Rapsöl
1,5 Liter Gemüsebrühe
250ml Hafer- oder Sojamilch
Curry

Baguette
Petersilie
Kürbiskernöl
veg. Sauerrahm (z.B. von  Sojananda)

Knoblauch pressen, Karotten, Kartoffeln, Äpfel, Zwiebel und Ingwer schälen, würfeln und etwa fünf Minuten bei geringer Hitze in etwas Rapsöl anbraten.

Großzügig Currypulver (oder Paste) dazugeben und weitere zwei Minuten unter ständigem Rühren anbraten. Es ist wichtig, dass das Gemüse die ganze Zeit in Bewegung bleibt. Sonst brennt es leicht an.
Dann die Gemüsebrühe dazugeben und ca. 25 Minuten köcheln lassen.
Mit dem Pürierstab alles gleichmäßig zu einer feinen und cremigen Masse pürieren, die Hafer- oder Sojamilch dazugeben und noch einmal kurz aufkochen lassen.
Nun presst ihr die Orange aus und gebt sparsam etwas Saft an die Karotten-Ingwer-Suppe. Aber nicht zuviel. Wir wollen ja nicht, dass unser kulinarisches Meisterwerk sauer schmeckt!

Mit etwas Petersilie, einem Spritzer Kürbiskernöl und veg. Sauerrahm garnieren – Fertig!

Lasst euch diese leckere Karotten-Ingwer-Supper schmecken und schreibt mir doch nach dem Kochen- oder besser noch nach dem Essen – in die Kommentare, wie sie euch gelungen ist!

Ich freue mich über eure Rückmeldungen.

Das könnte dir auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar!

* Mit dem Ausfüllen und Absenden des Kontaktformulars erklärst du dich mit der Speicherung deiner personenbezogenen Daten einverstanden.

Art & Almonds speichert Cookies. Wenn du die Website weiterhin nutzt, erklärst du dich damit einverstanden. Ok, verstanden Mehr erfahren